SensoTouch nach Ploner

"Sub sensum cadere", in die deutsche Sprache mit "als sinnlich wahrnehmbar sein" übersetzt, leitete mich bei der Konzeption von SensoTouch. SensoTouch stellt eine konzeptionelle Erweiterung von Therapeutic Touch dar. In die dynamischen interaktiven Phasen der therapeutischen Berührung werden Edelstein-Aroma-Balance Öle, Noreia Schwingungs-Essenzen sowie Farbschwingungen und Klangschwingungen, insbesondere von Bergkristallklangschalen integriert.

Mit SensoTouch soll das Wohlbefinden im Sinne des integrativen Wohlfühlkonzepts Flourishing als Aufblühen der Persönlichkeit gefördert werden, innere Ressourcen aktiviert und das Gesundheitspotential gestärkt werden.

SensoTouch eignet sich in besonderer Weise für gesunde Menschen, die über die Sinne den Zugang zu ihren inneren Ressourcen erfahren und den dynamischen Aspekt von Gesundheit im Sinne des „Sich-weiter-Entwickelns" für sich entdecken wollen.